Förderprogramm „Hamburg Digital“

„Hamburg Digital“ richtet sich an kleine und mittelgroße Unternehmen, die ihre Digitalisierung voranbringen und die Informationssicherheit erhöhen möchten.

Ergänzend zu den laufenden und bereits abgeschlossenen Corona-Hilfsprogrammen für Unternehmen hat der Hamburger Senat im Februar ein weiteres Förderpaket beschlossen.

Dabei steht FKS Ihnen als autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm Hamburg Digital zur Seite. Wir beraten und begleiten Sie bei der Umsetzung innovativer Maßnahmen zum Auf- bzw. Ausbau moderner IT-Systeme fachlich – vom Antrag auf Fördermittel bis zum Nachweis der Verwendung. Nutzen Sie auch weitere Fördermöglichkeiten wie zum Beispiel „Förderprogramm „Digital Jetzt“ oder „go-digital“. Gern informieren wir Sie, wie sich die Programme kombinieren lassen.

Was fördert "Hamburg Digital" konkret?

Hamburg Digital besteht aus zwei separat zu beantragenden Modulen:

Fördermodul 1: „Hamburg-Digital Check“
Gefördert werden Ausgaben für Beratungsdienstleister, die im Rahmen des Bundesprogramm „go-digital“ eine Zertifizierung erhalten haben

Fördermodul 2: „Hamburg-Digital Invest“
Gefördert werden Investitionen zur Umsetzung der entwickelten Strategien und Konzepte. Die Förderung umfasst sowohl Ausgaben für IKT-Hard- und -Software als auch die Ausgaben für externe Dienstleister, die für die Umsetzung der Maßnahmen notwendig sind. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Positivliste insbesondere förderfähiger Vorhaben

Art der Förderung

Die förderfähigen Ausgaben müssen mindestens 3.000 € (netto) je Modul betragen.

Im Modul I Hamburg-Digital Check werden Ausgaben für Beratungsleistungen mit 50% bis zu einer maximalen Fördersumme von 5.000 € bezuschusst.

Im „Modul II Hamburg-Digital Invest“ werden die Ausgaben für das tatsächliche Investitionsvorhaben mit 30% bis zu einem max. Förderbetrag von 17.000 € bezuschusst.

Voraussetzungen

Förderungen im Modul II Hamburg-Digital Invest, die nicht auf einem Realisierungskozept basieren, welches im Rahmen eines Beratungsprojekts im Modul I Hamburg-Digital Check entstanden ist, bedürfen der vorherigen Feststellung der Förderwürdigkeit des Vorhabens durch das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg oder einen im Rahmen des Bundesprogramm „go-digital“ zertifizierten Berater. Diese stehen Ihnen bei uns mit Herrn Brammann und Herrn Zörner gern für Fragen zur Verfügung.

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und des Handwerks freiberuflich Tätige (z.B. Ärzte/Steuerberater/Architekten), mit Sitz oder mindestens einer Betriebsstätte in Hamburg, in der die geförderte Maßnahme zum Einsatz kommt.

Gefördert werden dabei nur kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die zusammen mit ihren „Partnerunternehmen“ und „verbundenen Unternehmen“ die Grenze von 250 Mitarbeitern (Vollzeitäquivalenten) unterschreiten.

Ablauf der Projektförderung

Sind beide Partner (Sie und FKS) sich einig, dass eine Projektförderung beantragt werden soll, schließen wir einen Beratungsvertrag, welcher die Anzahl der Beratungstage, die Honorarleistung, die Eigenbeteiligung sowie eine Vorhabenbeschreibung beinhaltet.

Daraufhin stellt FKS für Sie den Förderantrag. Erst nach Erhalt des positiven Zuwendungsbescheides beginnt die eigentliche Beratungsleistung und Umsetzung. Nach einer Projektlaufzeit von maximal sechs Monaten erstellt FKS einen Verwendungsnachweis und weist die Zahlung Ihrer Eigenbeteiligung nach.

Im Anschluss erfolgt die Prüfung des Verwendungsnachweises und FKS erhält die Zuwendungssumme aus dem Förderprogramm.

Kombination "Hamburg Digital" mit "Digital Jetzt" und "go-digital"

Hamburg Digital dient als Ergänzung zu den Förderprogrammen „go-digital“ und „Digital jetzt“. Das bedeutet, Sie können von FKS über „go-digital“ eine geförderte Beratung erhalten und die anschließend geplante Investition im Bereich der Informationssicherheit / Cyber Security, sowie dem Digitalen Wandel, im Rahmen von „Hamburg Digital“, bezuschussen lassen. Die Implementierung der Digitalisierungsprozesse kann über „Hamburg Digital“ gefördert werden, soweit sie nicht bereits Gegenstand der Förderung über das Programm „go-digital“ ist.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem Digitalisierungsprojekt. Sprechen Sie uns an!

HamburgDigital

Vertiefende Informationen und den Förderantrag finden Sie auf der offiziellen Website des Förderprogramms „Hamburg Digital“.

Allgemeine Erläuterungen zur Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Jetzt starten!

Sie erfüllen die Voraussetzungen und möchten direkt loslegen? Melden Sie sich gerne bei uns, wir besprechen die nächsten Schritte mit Ihnen.

Ansprechpartner


Tim Brammann
Autorisierter Berater im Förderprogramm go-digital
+49 40 63705-263
Tim.Brammann@fks.de

Wolfgang Zörner
Autorisierter Berater im Förderprogramm go-digital
+49 40 63705-286
Wolfgang.Zoerner@fks.de

Weitere Förderprogramme