IT Entscheiderforum am 11.10.2017 auf der MS Stubnitz

IT Entscheiderforum am 11.10.2017 auf der MS Stubnitz

29. August 2017

Sie verstehen Ihr Geschäftsmodell – Wir übersetzen in IT-Infrastruktur und Mehrwerte!

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 um 17:00 Uhr über pragmatische Ansätze für den Mittelstand zu sprechen, um Ihre Infrastruktur an neuen Geschäftsmodellen aus-zurichten. Verbessern Sie mit einer Digitalisierungsstrategie Ihre Produktivität, steigern Sie die Mitarbeiterzufriedenheit und reagieren Sie schneller auf neue Kundenanforderungen. Maximilian Hille, Industry Analyst bei Crisp Research, stellt die Ergebnisse einer Studie zum Nutzen digitaler Arbeitsplätze vor und zeigt, wie Unternehmen sich optimal auf die digitale Arbeitswelt von morgen vorbereiten.

Lassen Sie sich an Bord der MS Stubnitz vom Charme des ehemaligen Kühlschiffes und seiner Historie inspirieren. Für den gemeinsamen Abend haben wir folgende Agenda vorbereitet:

Agenda:

16:45 Uhr Empfang
17:00 Uhr Begrüßung an Bord der MS Stubnitz
Einfluss der Digitalisierung auf aktuelle und zukünftige Geschäftsmodelle
Axel Gambietz, Geschäftsbereichsleiter Informations-Technologie, FKS
17:15 Uhr Digitalisierung braucht Leadership – Die Revolution beginnt in Ihrem Kopf
René Pemöller, IT Strategieberater, FKS
17:45 Uhr Pause
18:00 Uhr Digital Workplace Value: Ergebnisse einer Studie von Crisp Research zum Business-Nutzen digitaler Arbeitsplätze
Maximillian Hille, Industry Analyst, Crisp Research
19:00 Uhr Keine Veränderung ohne ein „aber“ – Welche Herausforderungen bringt das Thema Digital Workplace mit sich?
Axel Klaus, Leiter Vertriebsmanagement, FKS
19:20 Uhr Gemeinsame Reflexion der Themen beim Buffet
20:15 Uhr Exklusive Führung durch die MS Stubnitz und Ausklang

TerminSpeichern
Veranstaltungsort:
MS Stubnitz
Kirchenpauerkai 29, 20457 Hamburg
 


Firmenname *

Anrede

Vorname *

Nachname *

Ihre E-Mail-Adresse *

Straße

PLZ

Ort

Telefonnummer

"Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und bin einverstanden mit der beschriebenen Datennutzung."