NEWS-DETAILS
03. September 2014

FKS Business Breakfast am 08.10.2014

Identitätsdiebstahl in Unternehmensnetzwerken: Hype oder reale Bedrohung? Kein Tag vergeht ohne neue Meldung zum Thema „missbräuchlicher Umgang mit Identitäten“. Scheinbar endlos lange Listen mit Passwörtern geistern durch die mediale Welt und sorgen für Verunsicherung.

Praxisorientierte Aufklärung und Erklärung sucht man vergebens. Zu diesem Business Breakfast am Mittwoch, dem 08. Oktober, erfahren Sie die Relevanz des Themas im geschäftlichen Alltag und behandeln mit uns eben diese Inhalte praxisorientiert.

Gemeinsam mit Ihnen beleuchten wir die Seiten von Gefahr und Sicherheit und erarbeiten mit Ihnen konkrete Lösungsvorschläge in unterschiedlichen Betriebskonzepten.

Informieren Sie sich bei uns kostenfrei bei unserem Business Breakfast. Dafür haben wir folgende Agenda für Sie vorbereitet:

Agenda:

08:30 UhrGemeinsames Frühstück
09:00 UhrEinleitung und Begrüßung durch die Geschäftsleitung
09:15 UhrIdentitätsmissbrauch – Hype oder Realität? Referent: Dipl.-Ing. Jan Bräuer, FKS
09:45 UhrTipps und Tricks für den professionellen Umgang mit Identitäten und Passwörtern. Referent: Dipl.-Wirtsch.-Inf. (FH) Steffen Schuster, FKS
10:30 UhrKaffee- und Teepause
11:00 UhrWie können NG-Firewalls vor Identitätsdiebstahl schützen? (McAfee / Intel Security NG-Firewall Architektur). Referent: Diplôme d’ingénieur (STIC) Pierre Monier, FKS
11:45 UhrDer Blick in die Zukunft: Software Defined Networking – Erläuterung und Ausblick am Beispiel Ocedo. Referent: Benjamin Stutzke, FKS
12.30 UhrDiskussionsrunde und Ausklang der Veranstaltung

Veranstaltungsort: 
Friedrich Karl Schroeder GmbH & Co. KG
Schwarzer Weg 8, 22309 Hamburg