Zero Trust Security

Aktuell sind Identitäten und Daten gezielte Angriffsziele diverser Hackergruppen – Cybercrime ist eine real existierende Bedrohung für Ihre Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle. Um Schutz gegen Angriffe dieser Art zu bieten ist, ist ein Security Framework im Rahmen einer Zero Trust Datensicherheit am zuverlässigsten. Besonders bei dem heutzutage häufigen Standort- und Gerätewechsel der Mitarbeitenden wird die IT-Umgebung stets komplexer und die Workloads dynamischer.

Herkömmliche Sicherheitsmodelle reichen heutzutage nicht mehr aus. Die Anzahl der Endgeräte im Unternehmen steigt, eventuell sind private Endgeräte im Einsatz, um auf sensible Daten und Cloud-Anwendungen zuzugreifen. Es ist also essenziell, dass jede Identität in Ihrem Netzwerk auf Risiko geprüft wird und nachverfolgt, werden kann. Das Prinzip lauter: Never trust, always verify!

Zero Trust Security entwickelt sich ständig weiter, damit vertrauliche Daten und Anwendungen geschützt werden – unabhängig vom Nutzer, Gerät oder Standort. Kommen Sie mit uns am 14. September mit auf die Reise der Sicherheit. Mark Semmler wird als Key Speaker die Summit eröffnen und einmal aus dem Nähkästchen plaudern, was Unternehmen passieren kann und wie man damit umgeht. Nachfolgend lernen Sie mit FKS und unseren Partnern Wege kennen, wie auch Sie Ihr Unternehmen schützen und auf Angriffe vorbereiten. Unsere Zielsetzung ist es, Sie mit präventiven Konzepten und Maßnahmen zu unterstützen, um die Resilienz ihrer Unternehmens IT deutlich zu stärken.

Mark Semmler, absoluter Experte auf diesem Gebiet und einer der gefragtesten IT-Sicherheitsexperten, wird mit einer spannenden Key Note in den Tag starten. Er erzählt uns was eigentlich gerade alles passiert und wie Sie sich bestmöglich vorbereiten können. Wer ihn kennt weiß, langweilig wird das nicht!

Die Agenda folgt in Kürze.

Gemeinsam mit unseren Partnern für Ihren Erfolg