Soziales Engagement

FKS engagiert sich

FKS unterstützt das Wohl der Kinder und leistet einen hohen Beitrag zur Förderung des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitutes. Des Weiteren setzen wir uns durchweg für umweltbewusstes Handeln und Ressourcenschonung ein.

Wir unterstützen das gesellschaftliche und soziale Engagement in Hamburg, indem wir regelmäßig erhebliche Summen für lokale Projekte spenden.

Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke (www.sternenbruecke.de) hilft Kindern und Jugendlichen mit begrenzter Lebenserwartung, ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod zu führen. Auf dem oftmals jahrelangen Leidensweg haben die Familien die Möglichkeit, in der Sternenbrücke bis zu 28 Tage im Jahr aufgenommen zu werden. Dadurch können sie neue Kraft schöpfen und Erholung finden. Kinderkrankenschwestern und -pfleger, Schmerztherapeuten, Erzieher, Seelsorger, Trauerbegleiter und Sozialarbeiterinnen sind im Rissener Kinderhospiz, um die Eltern und Kinder zu begleiten und liebevoll zu pflegen. Durch unsere Spenden tragen wir bei FKS dazu bei, hoffentlich vielen Kindern und ihren Familien ein paar schöne, gemeinsame Tage zu ermöglichen. Gerade bei einem emotional so schwierigen Thema unterstützen wir von ganzem Herzen.

Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.

Die Förderungsgemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. (www.kinderkrebs-hamburg.de) unterstützt das Kinderkrebs-Zentrum im Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf vor Ort. Rund 600 Kinder werden hier ständig stationär und ambulant behandelt. Das Geld wird dringend benötigt, um jede erkennbare Chance für die krebskranken Kinder zu nutzen, neue Behandlungsmethoden zu finden und so noch mehr Patienten zu heilen. Diesbezüglich erscheint vierteljährlich die Mitgliederzeitschrift „Der Schmetterling“. Sie enthält die aktuellen Informationen zu laufenden Projekten, Spendenübergaben und Themen rund um die Klinik. FKS unterstützt mit seinen Spenden das Fortbestehen und die Entwicklung des Kinderkrebs-Zentrums Hamburg e.V. schon seit vielen Jahren.

HSBA Hamburg School of Business Administration

FKS unterstützt die HSBA in dem modernen Ansatz des Digital Innovation Lab. Das Thema Digitalisierung wird in den kommenden Jahren einen noch größeren Einfluss auf die mittelständische Hamburger Wirtschaft haben als die gerade bewältigte „Kreditklemme“.

Mit dem Digital Innovation Lab wurden Räume und Möglichkeiten für Unternehmen geschaffen, sich im Bereich der Digitalisierung weiterzuentwickeln. Hier gibt es nicht nur für Brainstorming & Co. optimal ausgestattete Räume, sondern auch die Betreuung und Moderation sowie inhaltliche Unterstützung durch Professoren und Mentoren der Hamburg School of Business Administration. Die „Hamburg-Cloud“ ist Gründungssponsor des DI-LAB, weil die Schaffung von Freiräumen und die Unterstützung der Digitalisierung ganz auf unserer Linie liegt.

Stiftung – CLUB OF HAMBURG

FKS unterstützt die Stiftung – CLUB OF HAMBURG. Diese präsentierte im Januar 2016 über 200 UnternehmerInnen das Projekt DEX Deutscher Ethik Index. Der DEX basiert auf dem Gütesiegel „Erfolg mit Anstand“. Damit schaffen Unternehmen die notwendigen Voraussetzungen, gesellschaftliche Verantwortung systematisch umzusetzen und ihren Anspruchsgruppen gegenüber glaubwürdig Auskunft darüber zu geben. Als hanseatisches Unternehmen, welches sich den Werten des „Ehrbaren Kaufmannes“ verpflichtet fühlt, sind wir bei FKS davon überzeugt, dass ein solcher DEX Index eine andere, aber mindestens genauso wichtige Lieferanten-Bewertungsebene darstellt.

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut

FKS ist als ein langjähriges Hamburger Unternehmen ein renommiertes Gründungsmitglied der Gesellschaft der Freunde und Förderer des HWWI gGmbH e.V. (GdFF). Als strategischer Förderer stärken wir die Grundlagenforschung sowie die kontinuierliche Entwicklung des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitutes. Das HWWI analysiert sozio-ökonomische Trends und deren Bedeutung für Hamburg und ganz Deutschland. Die Forschung und Beratung des HWWI stehen für wissenschaftlichen, interdisziplinären Sachverstand und praxisbezogene Expertise. Die derzeitigen Forschungs- und Beratungsschwerpunkte sind z. B. die Entwicklung der Stadt Hamburg als Metropolregion, die Kapitalbeschaffung für Familienunternehmen, der Welthandel sowie die Migration und der Bedarf an Fachkräften.

  • Demografie, Migration und Integration
  • Konjunktur und globale Märkte
  • Erwerbstätigkeit und Familie
  • Familienunternehmen
  • Gesundheits- und Sportökonomik
  • Sektoraler Wandel: Maritime Wirtschaft und Luftfahrt
  • Ordnungsökonomik und institutioneller Wandel
  • Regionalökonomie und Stadtentwicklung
  • Immobilien- und Vermögensmärkte
  • Energie und Rohstoffmärkte
  • Umwelt und Klima

Mein Baum – Meine Stadt

Im Jahr 2011 wurde Hamburg zu „Europas Umwelthauptstadt“ ernannt. Nicht nur aufgrund des verliehenen Titels haben wir uns im Zuge der „FKS LIVE 2011“ dem Thema Ressourcenschonung gewidmet. In Vorträgen und in unserer Ausstellung konnten sich unsere Gäste über Einsparungsmöglichkeiten im Bereich der IT und im Bereich Druck und Kopie informieren. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte auch eine Spende für die Aktion „Mein Baum – Meine Stadt“ erfolgen. Ganz in der Nähe unseres Firmengebäudes wurden zwei weitere Bäume für ein grünes Hamburg gepflanzt.