Ausbildungsangebot

Fachinformatiker/ -in Fachrichtung Systemintegration

(Die Informationen zitieren wir aus den IHK-Vorgaben.)

Arbeitsgebiet

Fachinformatiker/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Fachinformatiker/-innen führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Branchen / Betriebe

Softwarehäuser, Anwender von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen in unterschiedlichen Branchen – Systemhäuser, Netzwerkanbieter

Berufliche Fähigkeiten

  • konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten
  • installieren und konfigurieren vernetzte informations- und telekommunikationstechnische Systeme
  • nehmen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik in Betrieb
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein
  • beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • administrieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme
  • präsentieren Systemlösungen
  • beraten und schulen Benutzer

Auszug aus den Ausbildungsschwerpunkten

  • Der Ausbildungsbetrieb
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Betriebliche Organisation
  • Beschaffung
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Informieren und Kommunizieren
  • Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
  • Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme
  • Anwendungssoftware
  • Netze, Dienste
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
  • Ist- Analyse und Konzeption
  • Programmiertechniken
  • Installieren und Konfigurieren
  • Datenschutz und Urheberrecht
  • Systempflege
  • Systementwicklung
  • Analyse und Design
  • Programmerstellung und -dokumentation
  • Schnittstellenkonzepte
  • Testverfahren
  • Schulung

in der Fachrichtung Systemintegration

  • Systemintegration
  • Systemkonfiguration
  • Netzwerke
  • Systemlösungen
  • Einführung von Systemen
  • Service
  • Benutzerunterstützung
  • Fehleranalyse, Störungsbeseitigung
  • Systemunterstützung
  • Fachaufgaben im Einsatzgebiet
  • Produkte, Prozesse und Verfahren
  • Projektplanung
  • Projektdurchführung
  • Projektkontrolle, Qualitätssicherung

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Aufgaben

Sie durchlaufen während der Ausbildung alle Abteilungen, um einen umfassenden Einblick zu erhalten. Sie sollen ein eigenständiges Mitglied unseres Teams werden.

Berufsschule

Staatliche Gewerbeschule Informations- und Elektrotechnik,
Chemie- und Automatisierungstechnik (G18)
Dratelnstr. 26, 21109 Hamburg
Telefon: 4 28 79 – 02
Telefax: 4 28 79 – 450
E-Mail: g18@bbs.hamburg.de
Internet: www.g18.de

Unterrichtsform

Blockunterricht

Voraussetzungen

  • IT-Kenntnisse sollten vorhanden sein sowie Erfahrungen in den Microsoft Standardprogrammen
  • Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • Sie sollten motiviert sein, diese neue Aufgabe anzugehen

Schulische Voraussetzung

Mindestens mittlere Reife/Realschulabschluss

Ihre Bewerbung sollte enthalten

  • Anschreiben
  • lückenloser Lebenslauf
  • gern mit Lichtbild
  • alle Abschlusszeugnisse
  • die letzten zwei aktuellen Zeugnisse
  • Nachweise für Praktika und/oder berufliche Tätigkeiten

Ausbildungsbeginn ist der 1. August!

Bewerbung per Post oder E-Mail bitte an:
Friedrich Karl Schroeder GmbH & Co. KG
Sebastian Habeck
Schwarzer Weg 8
22309 Hamburg